Zum Inhalt springen

Naturparkmärkte

Landschaftspflege mit dem Einkaufskorb

Regional genießen - Naturparkmärkte - im Stromberg-Heuchelberg

Termine der Naturparkmärkte 2019

•    Sonntag den 26. Mai in Sulzfeld

•    Sonntag den 20. Oktober in Brackenheim

•    Sonntag den 27. Oktober in Kürnbach

•    Termin für Eppingen wird noch bekannt gegeben

Gesunde und schmackhafte Lebensmittel aus der Region, ein ländliches Ambiente, familiäre Einkaufsatmosphäre sowie ein buntes Rahmenprogramm – das sind unsere Naturparkmärkte.

Direktvermarkter aus der Naturparkregion präsentierten sich und ihre Produkte mit ländlichem Ambiente und bieten den Besuchern die Möglichkeit, die hier erzeugten Lebensmittel gesund und frisch direkt beim Erzeuger zu erwerben. Einfach Land und lecker.

Hausgemachtes nach traditionellen Rezepten, Fleisch- und Wurstwaren vom Wild, Bio-Huhn, Schaf oder auch Rind, Honig unserer Streuobstwiesen, regionales Gemüse und Obst, gesundes aus Getreide oder Kuchen aus Omas Backstube ... die Besucher können sich auf den Naturparkmärkten von Qualität und Frische regionaler Produkte selbst überzeugen.

Naturparkmärkte sind Landschaftspflege mit dem Einkaufskorb, denn unsere Landwirte tragen mit der Bewirtschaftung zum Erhalt einer wertvollen und von Menschenhand geprägten Kulturlandschaft bei.

Maulbronn erlebt die „Mutter aller Naturparkmärkte“

Über 100 Marktstände im Klosterhof des UNESCO-Weltkulturerbes beim Markt der Naturparke am 21. Oktober / Parlamentarisches Mittagessen mit Landwirtschaftsminister Peter Hauk MdL und zahlreichen Abgeordneten

Strahlendes Herbstwetter und die einzigartige, wunderschöne Kulisse des Klosterhofs in Maulbronn lockten am Sonntag über 15.000 Besucher auf den großen Erzeugermarkt aller sieben baden-württembergischen Naturparke – ein sinnenfreudiges Erlebnis für die ganze Familie, für Natur- und Heimatliebhaber jedes Alters. Über 100 Erzeuger aus den sieben Regionen präsentierten unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann an ihren liebevoll dekorierten Marktständen ihre heimischen Gaumengenüsse von A wie Apfelsecco über Bauernhofeis, frisches Obst und Gemüse, Holzofenbrot, Honig, Weine, Wildprodukte und vieles mehr bis Z wie Ziegenkäse. Für Erzeuger wie Besucher bot der Markt die Gelegenheit, über Herkunft und Herstellung der Produkte ins Gespräch zu kommen. Gleichzeitig informierten die sieben Naturparke an ihren Ständen ausführlich über ihre Arbeit bei Landschaftspflege, nachhaltigem Tourismus, Umweltbildung und Regionalvermarktung.

Prominentester Besucher des Marktes war Peter Hauk MdL, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Hauk lobte die Präsenz der Naturparke auf über einem Drittel der Landesfläche. „Die Naturparke sind wichtige Impulsgeber in Sachen nachhaltige Regionalentwicklung. Das zeigt auch der heutige Markt, bei dem Verbraucher und Erzeuger zusammenkommen und traditionelle Handwerkskünste gezeigt werden. Ganz nach dem Motto ‚Landschaftspflege mit dem Einkaufskorb‘ trifft die heutige Veranstaltung den Gedanken unserer Regionalkampagne ‚Natürlich. VON DAHEIM‘ auf hervorragende Weise. Die Pflege unserer einmaligen Kulturlandschaft und die Erzeugung hochwertiger regionaler Lebensmittel gehen Hand in Hand“, sagte der Minister.Der Markt der Naturparke war der Rahmen für ein Parlamentarisches Mittagessen der Arbeitsgemeinschaft der Naturparke Baden-Württemberg. Neben Minister Hauk waren unter den mehr als 100 Gästen in der Stadthalle viele Landes-, Bundes- und EU-Abgeordnete, Vertreter von Behörden, Verbänden und Naturparkvereinen. Beim Naturpark-Talk mit dem Minister, der Lörracher Landrätin Marion Dammann, Sprecherin der AG Naturparke und Vorsitzende des Naturparks Südschwarzwald und dem Gastgeber Andreas Felchle, Bürgermeister von Maulbronn und Vorsitzender des Naturparks Stromberg-Heuchelberg, wurden die aktuelle Naturparkarbeit vorgestellt und Zukunftsperspektiven diskutiert. EU-Kommissar Günther Oettinger ließ es sich nicht nehmen, aus Brüssel per Video eine Grußbotschaft an die Gäste des Parlamentarischen Mittagessens zu richten.

Besonders hervorgehoben wurden Leuchtturmprojekte wie die „Blühenden Naturparke“ unter Federführung des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Die Kampagne gegen das Insektensterben leistet einen wichtigen Beitrag zur ökologischen Aufwertung von Flächen und Bereitstellung von Nahrungsquellen und Lebensräumen für Wildbienen, Schmetterlinge und Co. und wird unterstützt vom Sonderprogramm des Landes Baden-Württemberg zur Stärkung der biologischen Vielfalt. In Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren wie Städten, Gemeinden oder Unternehmen werden Flächen mit standortangepassten, regionalen und mehrjährigen Wildblumensamen eingesät. Die Blühenden Naturparke waren auch mit einem eigenen Stand auf dem Markt vertreten. „Mehr Landlust war im Klosterhof nicht unterzubringen“ stellte Geschäftsführer Dietmar Gretter vom federführenden Naturpark Stromberg-Heuchelberg beim Marktrundgang mit Minister und Abgeordneten fest. Beim Marktgespräch auf der Marktbühne tauschten sich Vertreter der Naturparke mit Minister Hauk über ihre Arbeit und ihr Wirken in den Naturparken aus. Die Stadtkapelle Maulbronn, der Schwarzwälder Kabarettist Martin Wangler alias „Fidelius Waldvogel“ und „Die 3 Richtigen“ unterhielten die Marktgäste mit ihren Auftritten.

Impressionen Markt der Naturparke Maulbronn

Impressionen Naturparkmarkt Zaberfeld 2018

Bäcker Bert

Bert Pfeifer und Gabi Sager-Pfeifer

Adalbert-Stifter-Straße 6

75056 Sulzfeld

Tel. 07269 68 54

info@baeckerbert.de

www.baeckerbert.de

Frisch gebackene Seelen, Steinofenbrote oder süße Rosinenbrötchen sind so lecker, da kann man einfach nicht widerstehen. Mit seiner mobilen Backstube bringt Bäcker Bert den Duft und den Genuss von frisch gebackenen Leckereien direkt zu den Naturparkmärkten vor Ort.

Grill- und Backservice

Edgar Fischer

albert-Lortzing-Weg 4/1

75428 Illingen

Tel. 07042 81 15 41

fischer.ke@online.de

Für das leibliche Wohl unserer Gäste sorgen Edgar Fischer und sein Team. Saftiges Pfannenfleisch, Bratwürste oder auch Kartoffeln aus der Pfanne, das Angebot von Edgar Fischer ist frisch und regional.

Wildspezialitäten

Werner Baral

Fliederstraße 15

74226 Nordheim-Nordhausen

Tel. 07135 28 54

buehler.beate@web.de

Ob vom Schwarz- oder Rehwild, Werner Baral bereichert mit seinem breiten Sortiment an Wildspezialitäten alle Naturparkmärkte. So können sich Wildkenner oder solche, die es noch werden möchten, von der Qualität heimischen Wildes überzeugen.

Hotel- und Restaurant 'Scharfes Eck'

Karin Frommherz

Konrad-Adenauer-Platz 2

75417 Mühlacker

Tel. 07041 93 75 70

kontakt@hotel-scharfes-eck.de

www.hotel-scharfes-eck.com

Karin Frommherz fasziniert mit der Zubereitung unterschiedlichster Maultaschen-Varianten. Die 'Hergotts-Bscheißerle' mal als Burger oder in der Box... ganz wie Sie möchten. In jedem Fall sind die Maultäschle einen Versuch wert.

Ziegenheide-Landschaftspflege

Brigitte v. Ribbeck

Kirchgasse 14

74374 Zaberfeld

Tel. 07046 415

bvrleo@web.de

Mit Leckereien aus der Landschaftspflege mit Ziegen hat sich Brigitte von Ribbeck ihren Namen auf unseren Märkten gemacht. Apfelsaft, Sirup, Marmelade, Tee oder Seife... alles von hier. Und gleichzeitig unterstützt die Herstellung und der Verkauf ihrer Kostbarkeiten die Landschaftspflege im Zabergäu.

Baumstriezel-Café

Erika Roth

Gerd-Gaiser-Str. 9

71739 Oberriexingen

Tel. 07042 12 676

baumstriezel.roth@t-online.de

Erika Roth ist mit ihrem Baumstriezel-Café und ihren Kaffee-Spezialitäten eine feste Institution auf unseren Naturparkmärkten. Wer bisher noch keinen Baumstriezel probiert hat, der hat etwas verpasst und sollte das unbedingt nachholen.

Schülke-Hof

Patrick und Sabine Schülke GbR

Bromberghöfe 1

74343 Sachsenheim

Tel. 07147 27 61 81

info@schuelke-hof.de

www.schuelke-hof.de

Der Hofladen von Familie Schülke bietet ein breit gefächertes Angebot vom Hinterwälder Rind über Lammfleisch bis zu Kosmetik aus Schafsmilch. Mit diesem Sortiment zeigen die Schülkes, wie vielfältig Regionalität im Naturpark Stromberg-Heuchelberg steckt.

Ziegenfarm

Hermann Voorhoeve

Ölmühle 10

75038 Oberderdingen

Tel. 07045 89 54

voorhoeve@web.de

www.ziegenfarm-voorhoeve.de

Ziegenmilchprodukte sind nicht nur sehr gesund, die Haltung von Ziegen hat seit Jahrhunderten Tradition. Familie Voorhoeve ist ein Beispiel für artgerechte Tierhaltung und traditioneller Landschaftspflege und verbindet so lebendige Regionalität mit Tradition.

Mayerhof

Achim Mayer

Wiernsheimer Straße 10

75417 Mühlacker

Tel. 07041 81 08 72

info@mayerehof-muehlacker.de

www.mayerhof-muehlacker.de

Als Apfelwinzer trägt der Mayerhof ganz entscheidend zu einer jahrhundertalten Tradition bei. Malerische Streuobstwiesen prägen seit langer Zeit unsere Kulturlandschaft. Obstanbauer, Baumpfleger und Streuobstpädagogen wie Achim Mayer erhalten dieses Bild auch für die Zukunft.

Kraichgauhof

Rolf Wagner

Adelshoferstraße 52

75031 Eppingen

Tel. 07262 18 73

www.kraigauhof.de

Als Obstanbauer und Direktvermarkter setzt Familie Wagner den Gedanken der Nachhaltigkeit auf dem Kraichgauhof um. Mit unterschiedlichsten Kreationen bietet der Kraichgauhof den Besuchern des Naturparkmarktes ein geschmackvolles Angebot 'rund um den Apfel'.

Obsthof Heininger GbR

Robert, Stefan und Elke Heininger

Stockheimer Straße 10

74336 Brackenheim

Tel. 07135 13 691

obsthof-heininger@t-online.de

www.obsthof-heininger.de

Jahrzentelange Erfahrung im Anbau von Gemüse, Obst und Wein machen den Obsthof Heininger zu einer Institution, der Regionalität und Nachhaltigkeit lebt und umsetzt. Ein reiches Obstangebot und viel Geschmack sind für jeden Naturparkmartk eine Bereicherung.

WINO Biolandbau

Familie Winkler

Im Hasenlauf 1

74336 Brackenheim

Tel. 07135 93 76 70

info@wiono-biolandbau.de

www.wino.bio

Mit dem ökologischen Anbau von Gemüse und Obst die eigene Heimat mitgestalten, das möchte der WINO Bioland-Hof. Mit Engagement und nachhaltiger Pflege der einzigartigen Kulturlandschaft des Zabergäus bereichern Familie Winkler unsere Naturparkmärkte.

Wildobsthof Silke Mitsch

Riegelstraße 5

75056 Sulzfeld

Tel. 0151 11 27 38 35

info@wildobsthof.de

www.wildobsthof.de

Mit wunderbaren Fruchtaufstrichen, leckeren Wildobstsäften, spritzigem Fruchtsecco oder auch herzhaftem Wallnussbrot, alles mit viel Liebe und aus heimischen Zutagen hergestellt, ergänzt Silke Mitsch mit ihrem Wildobsthof unsere Naturparkmärkte auf wild-fruchtige Art.

Brackenheimer Direktvermarkter

Kartoffelanbau Schmoll. Bauernschänke Grötzinger,

Rhabarberhof Marcus Sigloch, Kellers Bauernlädle

Friedhofweg 1/1 - 5

74336  Brackenheim

Tel. 07135 36 67

kartoffelbau-schmoll@gmx.de

www.kartoffelbau-schmoll.de

Gemeinsam präsentieren sich die Brackenheimer Direktvermarkter Schmoll, Grötzinger, Sigloch und Keller mit einem bunten vund vielfältigen 'Hofladen-Angebot'. Kulinarische Schmankerl von der Kartoffel bis zum Trauben-Secco, die Vielfältigkeit regionaler Produkte lässt kaum Wünsche offen.

Gemeindeverwaltung Sulzfeld

Rathausplatz 1

75056 Sulzfeld

Tel. 07269 7820

Zwölf Erlebnisstationen machen das Thema Streuobst für Jung und Alt 'erlebbar'. Ein Bildungsangebot der Gemeionde Sulzfeld auf Initiative des Naturparks.

Bauernhof Karl und Matthias Stahl

Vordere Wanne 2

75417 Mühlacker

Tel. 07041 81 01 73

info@bauernhof-stahl.de

www.bauernhof-stahl.de

Frische Vielfalt vom heimischen Feld, saissonal und direkt vom Hof, diese Philosophie lebt Familie Stahl auf ihrem Familienbauernhof. Produkte aus unserer Heimat, frisch und direkt vermarktet, ist Landschaftspflege mit dem Einkaufskorb.

Hofladen Mathias Kühner

Neippergerstraße 77

74336 Brackenheim

Tel. 07135 8121

mathias.kuehner@arcor.de

Der Stromberg-Heuchelberg bietet durch Boden und Klima die idealen Voraussezungen, um heimisches Obst prächtig gedeihen zu lassen. Als Wein- und Obstanbauer bietet Ihnen Mathias Kühner auf seinem Hofladen und auf dem Naturparkmarkt eine Vielfalt an Sorten heimischer Früchte.

Weingärtner Cleebronn-Güglingen e.G.

Ranspacher Straße 1

74389 Cleebronn

Tel. 07135 980 310

www.cg-winzer.de

Die Weingärtner aus Cleebronn sind ein Team aus Weingärtnern, deren vielfach prämierte Spitzenweine im Herzen des Zabergäus heranreift. Weine in bester Qualität, behutsam gekeltert und modern und frisch vermarktet, das kennzeichnet die Weingärtner aus Cleebronn.

Weingärtner Horrheim-Gündelbach e.G.

Weinsteige 33

71655 Vaihingen

Tel. 07042 333 09

info@horrheimer-weingaertner.de

www.horrheimer

Bemerkenswerte Weine, eine verpflichtende Tradition und naturnaher Weinanbau lassen keine Wünsche offen. Weinkenner und Genießer können sich von den hohen Ansprüchen der Weingärtner aus Horrheim-Gündelbach überzeugen.

Obstbrennerei

Jürgen Szeibert

Neue Heimat 14

74343 Sachsenheim - Ochsenbach

Tel. 07046 79 92

info@brennerei-szeibert.de

www.brennerei-szeibert.de

Bereits in zweiter Generation brennt Jürgen Szeibert ausschließlich aus heimischen Früchten seine Edelbrände und kreiert fruchtige Liköre. Durch die Nutzung und Pflege von 'Streuobstwiesen' trägt Jürgen Szeibert nachhaltig zur unschätzbaren Landschaftspflege bei.

Edelbrände 

Simon Süß

Tulpenstraße 21

74363 Güglingen - Frauenzimmern

Tel. 07135 97 502

suess.simon@web.de

Süße Versuchungen aus heimischen Streuobstwiesen laden zu einem Besuch bei Simon Süße ein. Der Name ist Programm und das vielfältige Angebot ebenso. Feine Aromen, konserviert in süffigen Likören, sind in jedem Fall ein 'Versucherle' wert.

Landwirtschaftsbetrieb

Andrea und Michael Binder

Im Krustrain 10

75443 Ötisheim

Tel. 07041 71 93

Freilandeier aus mobilen Ställen, Eierliköre aber auch Nudeln, Marmelade und Kräutertees bereichern unsere Naturparkmärkte exzellent. Andrea und Michael Binder stehen hinter ihren Produkten und beraten ihre Kunden auch gerne vor Ort.

Bauernhof

Heiko Leis

Freudensteiner Straße 29/1

75038 Oberderdingen-Großvillars

Tel. 0176 72 39 89 59

heiko.leis@gmx.de

www.bauernhof-leis.de

Heiko Leis bietet ein breites Sortiment rund um seine Hühner aus artgerechter Haltung wie Bio-Freiland-Eier, Bio-Legehennen, Bio-Masthähnchen in mobilen Ställen. eine Eiernudeln oder auch sein Eierlikör, runden sein Angebot geschmackvoll ab.

Bauernhof

Andreas Herrmann

Rosenhöhe 63

74336 Brackenheim

Tel. 07135 93 60 717

rentahuhn@gmail.com

www.bauernhofherrmann.de

Ein Hühnermobil ergänzt den landwirtschaftlichen Hof mit Freilandhühnerhaltung, selbsthergestellten Nudeln, Eierlikör und Hühnersuppen. Das Sortiment rund um das Ei unterstützt gelebte Nachhaltigkeit in unserer Region auf ideale Weise.

bioland-Imkerei

Peter Steinhausen

Rodbachhof 24

74397 Pfaffenhofen

Tel. 07046 23 38

agnes-steinhausen@web.de

Peter Steinhausen und seine Bioland Imkerei sind mehr als nur ein Honiglieferant aus unserer Region. Gesunde Blütenpollen, Met - das Getränke der Wikinger - und Erlesenes aus Propolis ergänzen das Angebot.

Imkerei 

Stefanie Welker

Amthof 11

75038 Oberderdingen

Tel. 07045 27 92

ameilessa@gmx.de

Stefanie Welker lebt für ihre Bienen und deren biologische Haltung. Deshalb ist 'Honig aus dem Amthof' eine ganz besondere Spezialität. Besuchen Sie den Marktstand von Stefanie Welker und überzeugen Sie sich selbst von deren köstlichen Honigsorten.

Imkerei

Peter Pfitzer

Obere Bergstraße 4

75433 Maulbronn

Tel. 07046 95 45 55

pfitzer@ira.uka.de

Eine kleine aber feine Imkerei aus Maulbronn ergänzt das Angebot des Naturparkmarktes ideal. Bienen als Honilieferanten und als Bestäuber unserer Obstwiesen zu Pflegen, bereichert unsere Region auch im kleinen Rahmen.

Imkerei

Otto Fesenbeck

Neuweilerstraße 21

74374 Zaberfeld - Ochsenburg

Tel. 07046 67 26

otto.fesenbeck@t-online.de

Der Duft von Honig und Bienenwachs ist etwas ganz Besonderes. ein Imker kennt diese Düfte aus seiner täglichen Arbeit. Als Gast unseres Naturparkmarktes können auch Sie die Düfte der Bienenwachskerzen und Honige am Marktstand von Otto Fesenbeck genießen.

Erligheimer Mühle

Harald Stengel

Mühlstraße 48

74391 Erligheim

Tel. 07143 88 15 15

info@erligheimer-muehle.de

www.erligheimer-muehle.de

Die Erligheimer Mühle ist ein 'Bio' zertifiziertes Unternehmen mit Mehl aus regionalem Korn und einer großen Auswahl an Brotmischungen, unterschiedlichen Mehlen und Rezepten. Süddeutschland zählt als Kornkammer Deutschlands und Harald Stengel sorgt für ein vielfältiges und spezielles Angebot an 'regionalem Korn'.

natURgrün

Stephan Rotzler

Bahnhofstraße 13

75433 Maulbronn

Tel. 07043 40 229

kleineRaupeNatur@aol.com

www.kleine-Raupe-Naturwaren.de

Stephan Rotzler hat sich ganz den alten Obstsorten, Sträuchern oder auch historischen Rosen verschrieben und trägt damit zum Erhalt 'alter Sorten' bei. Wie wertvoll das Angebot und wie umfangreich die Pflanzenvielfalt schon früher war, können Sie am Marktstand von natURgrün eindrucksvoll erkennen.

Gartenbau und Grünland

Heide Knapp

Öhringerstraße 41

71549 Wüsentrot-Neuhütten

Tel. 07945 94 25 17

Das zu verarbeiten was uns die Natur zur Verfügung stellt, ist das Credo von Heide Knapp. Ihre Pflege von mehreren Obstwiesen und die Verarbeitung der Früchte zu Marmeladen und Gelees ergänzen unseren Naturparkmarkt ebenso wie Handgestricktes oder Selbstgenähtes.

Seifengut Ölbronn

Sabine Gropp

Untere Steinbeis Straße 11a

75248 Ölbronn - Bürrn

Tel. 07043 95 22 65

bienegropp@web.de

Dass Stutenmilch schon im antiken Ägypten als Schönheitstinktur diente, ist bekannt. Aber dass es heute noch Menschen gibt, die aus Ziegen-, Schaf- und Stuitenmilch wunderbar duftende Seifen herstellen können, weiß vielleicht nicht jeder. Deshalb lohnt sich in jedem Fall ein Besuch bei Sabine Gropp an ihrem herrlich duftenden 'Seifen-Marktstand'.

Holzkunst 

Annemarie Wien

Berwanger Weg 5

74930 Ittlingen

Tel. 07266 91 31 50

anniewien@hotmail.com

www.holzkunst-wien.de

Wunderschöne und ausgefallene Unikate, hergestellt aus heimischen Obstbaumhölzern, sind das Spezialgebiet von Annemarie Wien. Ihr Gefühl für Farbkombinationen und Formen lassen jedes einzelne Stück zu einem ganz besonderen werden.

Kräuterpädagogin

Brigitte Dreßler

Höhenstraße 6

71665 Vaihingen-Enz

Tel. 07042 81 43 581

brigitte-dressler@online.de

Wilde Köstlichkeiten, feine Fruchtaufstriche, duftende Kräutersalze und viele weitere Kräutervarianten machen Brigitte Dreßlers Marktstand zu einem duftenden Erlebnis, welches Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Das Wissen über heimische Kräuter und deren Verarbeitung ist ein 'kleiner Juwel'.

Sattlerei 

Steffen Würtz

Lammgasse 2

74336 Haberschlacht

Tel. 07135 93 37 78

info@sattlerei-wuertz.de

www.sattlerei-wuertz.de

Ein traditionelles Handwerk in unserer Region war die 'Sattlerei'. Leder wurde zu Taschen, Sätteln und vielerlei anderer Gebrauchsgegenstände verarbeitet. Steffen Würtz pflegt mit Leidenschaft dieses Handwerk noch heute und fasziniert mit kleinen Vorführungen 'rund um das Leder'.

Nudelkontor 

Klaus Bracher

Hindenburgstraße 18

74336 Brackenheim

Tel. 07135 68 56

Nudelkontor-Bracher@t-online.de

Exclusive und esthetisch verpackte Teigwaren, hergestellt in reiner Handarbeit und mit Sorgfalt und Herz ausgesuchte Zutaten, lassen einen Einkauf bei Familie Bracher zu einem Erlebnis werden.

Weingut GravinO

H. und J. Grahm GbR

Gräfental 54

75057 Kürnbach

Tel. 07258 7784

info@gravino.de

www.gravino.de

Im Schwarzrieslingdorf Kürnbach hat das Weingut Gravino seit Jahrzehnten seinen Sitz und wird in zweiter Generation betrieben. Alte Rebsorten, ausgezeichnete Weine und ein schonender Umgang mit dem Boden, runden das Bild von nachhaltigem Weinbau in unserer Region ab.

Partyservice Jochen Straßer

Illingerstraße 22

75428 Illingen-Schützingen

Tel. 07043 92 03 12

strasser.partyservice@t-online.de

www.partyservice-strasser.de

Spätzle mit Soß … wer kennt das nicht? Vielleicht das wohl bekannteste Gericht aus unserer Region. Familie Straßer hat sich diesem Klassiker verschworen und bietet bekannte und beliebte Kombinationen der ‚hausgemachten Spätzle‘ an. Dazu gibt es noch frischen Apfelsaft aus den eigenen Wiesen. Tradition, die man schmeckt!

Brutzelhütte

Arnulf Seitz

Hermann-Hesse-Str. 14

74343 Sachsenheim

Tel. 07147 121 63

arnulf.seitz@gmail.com

Wildschwein aus heimischen Wäldern um Schützingen bietet die Bruzzelhütte ihren Gästen. Spezialitäten wie ‚Grupfte Sau‘ oder auch ‚Wildschwein-Burger‘ werden durch hausgemachte Apfelküchle als Nachtisch ergänzt. Ein Besuch bei der Bruzzel-Hütte lohnt sich immer.

Gaby Krüger-Tinsalie

Fachberaterin für Bienenprodukte

Geisertstr. 1

75031 Eppingen

Tel. 07262 54 00

krueger-tinsalie@gmx.de

Duftende Inspirationen, hergestellt aus Honig, Wachs und weiteren rein natürlichen Zutaten, finden Sie am Stand von Gaby Krüger-Tinsalie. Als Imkerin und Fachberaterin für Bienenprodukte bietet Gaby Krüger-Tinsalie ein enormes Wissen und Rezeptespektrum rund um unsere Bienen.

Gerda Sicko

Bodelschwinghstraße 21

75031 Eppingen

Tel. 07262 17 22

g.sicko@nova-motors.de

Lammfleisch und Lammwurst aus eigener Schafhaltung ist ganz getreu unserem Motto 'Landschaftspflege mit dem Einkaufskorb'. Die Schafzucht und die Beweidung der Streuobstwiesen, hat in unsere Region eine alte Tradition und darf in Betrieben wie die von Gerda Sicko, wieder neu erblühen.

Werner Fitterling

Ölmühle 2

75038 Oberderdingen

Tel. 0152 08 53 31 78

besteknoedel@yahoo.com

www.dosenknoedel.de

Eine ausgefallene Idee und gute Zutaten aus unserer Region machen aus einem leckeren Knödel einen Rekordhalter. Unterschiedliche Knödel für unterschiedliche Anlässe können Sie bei Werner Fitterling probieren und genießen. Kochen leicht gemacht!

Angelika Krehling

Filzprodukte

Untere Steinbeisstraße 3

75248 Ölbronn

Tel. 07043 920 160

angelika.krehling@gmail.com

www.wohlgefuehl-pur.de

Handgemachte und wunderschöne Filzkreationen,  ohne Zusätze von Chemie und aus der Wolle der eigenen Schafherde ist vorbildliche Umsetzung von Regionalität, Landschaft- und Traditionspflege. Die handgefertigten Unikate von Angelika Krehling sind panthasievolle Ideen für unser tägliches Leben.

Kreatives Flechtwerk

Ursula Weissert-Hartmann

Bachstraße 8

75031 Eppingen

Tel. 07138 670 72

ursweiha@gmx.de

www.kreatives-flechtwerk.de

Kreativität und traditionelles Handwerk, ein Weidenlehrpfad und heimisches Flechtmaterial sind die perfekte Grundlage für ein Angebot auf unseren Naturparkmärkten. Ursula Weissert-Hartmann besticht mit ausgefallenen Geflechten und solider Handwerkskunst.

Kirbachtal-Lamm

Hans-Peter Schuhmacher

Blankenhornstraße 22/1

74343 Sachsenheim-Ochsenbach

Tel. 07046 79 80

info@kirbachtal-lamm.de

www.kirbachtal-lamm.de

Landschaftspflege durch nachhaltige Bewirtschaftung und Erhaltung der Streuobstwiesen, betreibt Familie Schuhmacher mit der Schafhaltung im Kirbachtal. Die Weiden rund um Spielberg, Ochsenbach und Häfnerhaslach werden so auf traditionelle Weise gepflegt.

Teilnahme 2017 Bretten

Bäckerei Stiefel

Frische Backwaren aus ausschließlich regionalem Korn

Bauernhof Burkhard

Eiernudeln von eigenen Freilandhühnern und Bodenhaltung, kleine leckere Häppchen aus der Region

Müllerweine

Regionale Weine und Secco

Teilnahme 2017 Kürnbach

Männergesangsverein 'Liederkranz Kürnbach'

Badischer Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln, Kürnbacher Flammkuchen mit Käse und Kürbis

Metzgerei Fesenbeck

Mittagstisch mit regionalen Produkten, Kürnbacher Weine, Biere der Brauerei Palmbräu

Bäckerei Gerweck Kronenstraße 5

Zwiebel- und Kartoffelkuchen, neuer Wein, Kaffee- und Kuchenspezialitäten

Kerwe-Café des TSV ev. Gemeindehaus

Selbst gebackene Kuchen und Torten, Fairtrade Kaffee, Getränke

LandFrauen-Café Hessenkelter

Kaffee, Kuchen aus Omas Backstube, Maultaschen

Feuerwehr Kürnbach 'Jugendfeuerwehr' vor Hessenkelter

verschiedene Crèpes

Dieses Projekt wird gefördert nach der Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zur Gewährung von Zuwendungen für Naturparke in Baden-Württemberg (VwV NPBW) aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union (ELER).

Weitere Infos zu den Zielen der Europäischen Union zur Entwicklung des Ländlichen Raums 2014 - 2020

www.ec.europa.eu


nach oben