Zum Inhalt springen

Pilzausstellung

Pilzverein Heilbronn im Naturparkzentrum

Pilzexperten wie der Verein der Pilzfreunde aus Heilbronn oder auch unsere Naturparkführerin Ilse Schopper präsentieren seit vielen Jahren und je nach Wetterlage, jährlich eine unglaubliche Vielzahl an heimischen Pilzen. Nicht nur essbare Pilze sondern auch ihre giftigen Verwandten werden den Besuchern unter der Anleitung von Pilzexperten vorgeführt und ausfühlrich erklärt.

Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Pilzbestimmung und eine entsprechende Beratung durch Sachverständige.

Informationen zur Ökologie und zur Bedeutung der Pilze im Ökosystem Wald sowie Tipps zu deren Zubereitung spielen an diesen Tagen ebenfalls eine zentrale Rolle.

Gleichzeitig  können Besucher bei Bedarf in einem umfangreichen Literatur-Angebot zum Thema Pilze fündig werden.

Wer sich für Pilze interessiert ist bei dieser Ausstellung herzlich willkommen und gut beraten.

Vorankündigung Termin 2021

Samstag 9. Oktober und

Sonntag 10. Oktober 2021

Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben

 

 

Im Naturparkzentrum an der Ehmetsklinge

und in Zusammenarbeit mit dem Pilzverein Heilbronn

Die Durchführungen unserer Veranstaltungen richten sich immer nach den aktuellen Landesverordnungen und werden deshalb nur 'unter Vorbehalt' bekannt gegeben!


Ansprechpartner für Pilze

Ilse Schopper, Ochsenburger Straße 31, 74374 Zaberfeld-Michelbach

Telefon: 07046 40 73 176

e-Mail: i.r.schopper@gmx.de

www.ilseschopper.de

sowie der Verein für Pilzfreunde Heilbronn e.V.

 

Reiche Ausbeute: Pilzausstellung im Naturparkzentrum

Fast 150 Pilzarten präsentierte die überregionale Frischpilzausstellung heimischer Pilze am 3./4. Oktober 2020 im Naturparkzentrum. Mit Zugangsbegrenzung, Alltagsmasken, Abstand und Einbahnstraßenregelung war es möglich, an den beiden Tagen insgesamt rund 400 interessierte Besucher zeitlich gestaffelt zu Pilzberatung und Pilzbestimmung durch den Pilzverein Heilbronn e.V. zu begrüßen. An liebevoll gestalteten Tischen gab es Informationen zur Ökologie unserer großen, natürlichen Recyclingfirma, den Pilzen. Auch zur Zubereitung der Speisepilze wurden Tipps gegeben. Wer mochte konnte sich beraten und seine selbst gesammelten Pilze bestimmen lassen. Begleitend zur Ausstellung konnte man sich an einem Büchertisch mit Fachliteratur versorgen. Mit gutem Pilzaufkommen in unseren Wäldern ist angesichts der aktuellen Feuchtigkeit zu rechnen – gute Gelegenheit, das bei der Pilzausstellung neu erworbene Wissen praktisch anzuwenden.

nach oben