Zum Inhalt springen

WildkräuterWelt

Biologische Vielfalt am Naturparkzentrum

Der Eintritt in die WildkäuterWelt ist frei und auch für Rollstuhlfahrer barrierearm möglich.

Sitzgelegenheiten aus dicken Eichenstämmen laden zum Verweilen ein und eröffnen, neben dem Blick auf das benachbarte Storchennest, einen herrlichen Ausblick auf Zaberfeld und den Spitzenberg.

Gerne können Sie eine Führung durch die WildkäuterWelt mit unseren NaturparkführerInnen buchen.


Informationen zur WildkäuterWelt

 

Im Juli 2021 wurde am Naturparkzentrum die WildkräuterWelt eröffnet und bildet neben dem Projekt 'Blühender Naturpark' einen weiteren Beitrag des Naturparks zur Stärkung der biologischen Vielfalt in der Region.

Über 120 gesäte und gepflanzte heimische Wildkräuter locken zahlreiche Wildbienen und Schmetterlinge an. Und wo viele Insekten unterwegs sind, ist der Tisch auch für Vögel und Reptilien reich gedeckt.

Verschiedene Lebensbereiche wie Lesesteinhaufen, Totholz, Offenbodenbereiche und Insektennisthilfen schaffen vielfältige Strukturen und sorgen für weitere Artenvielfalt. Attraktive Infotafeln vermitteln dazu allerlei Informationen zu den dargebotenen Kleinlebensräumen in der WildkräuterWelt, ergänzt durch interaktive Drehtafeln zu einzelnen Wildkräutern und kleinen Schiefertäfelchen zur Artbestimmung.

 

 

Die WildkräuterWelt lädt die BesucherInnen zum Verweilen, Entdecken und Staunen ein und bietet lebendige Anschauung:

Welche Stauden sind besonders von Hummeln und Schmetterlingen umschwärmt?

Wo kann man Wildbienen beim Nestbau im Lehmboden beobachten?

Wer hat in diesem Jahr die ehemalige Spechthöhle im toten Birnbaum bezogen?

In der WildkäuterWelt erhalten die BesucherInnen Anregungen für die Gestaltung des eigenen Gartens. Je größer die Vielfalt an Strukturen im Garten, desto größer die Artenvielfalt.

Weniger ist dabei oft mehr - es genügt vielfach, den Garten weniger aufzuräumen: Steinhaufen, unbefestigte Wegflächen, ein Stück nicht gemähte Rasenfläche oder ein abgestorbener Obstbaum bieten zahlreichen Arten Unterschlupf und Lebensraum.

Was wir im Garten möglicherweise als 'unordentlich' empfinden, stellt sich als Paradies für Pflanzen und Tiere heraus.


nach oben