Zum Inhalt springen
  • Wildkatzen-Reproduktionsnachweis im Naturpark

    Erfreulich und traurig zugleich - im September wurde in den Naturparkwäldern am westlichen Strombergrand ein wenige Wochen altes, grau getigertes Jungkätzchen tot in einem Holzstapel entdeckt.

    Weiterlesen
  • Startschuss für das Projekt „Blühender Naturpark“ im Enzkreis

    Am Dienstag, 9. Oktober 2018, wurde eine durch den Bauhof der Stadt Maulbronn vorbereitete Fläche am Skulpturenpfad unweit des Klosters Maulbronn durch Kinder des Evangelischen Kindergartens als naturnahe Wildblumenwiese eingesät - der Startschuss für das Projekt „Blühender Naturpark“ im Enzkreis.

    Weiterlesen
  • Ziege bei Sersheim (Landkreis Ludwigsburg) wurde durch Wolf gerissen

    Durch die Analyse genetischer Spuren an einer gerissenen Ziege in der Nähe von Sersheim hat das Senckenberg-Institut in Gelnhausen die Existenz eines zweiten Wolfs in Baden-Württemberg nachgewiesen. Die Ziege war am 14. Januar totgebissen worden.

    Quelle: Pressemitteilung Umweltministerium Baden-Württemberg

    Weiterlesen
  • Wildkatze - Tier des Jahres 2018

    Die Europäische Wildkatze wurde von der Deutschen Wildtier Stiftung zum „Tier des Jahres 2018“ ernannt. Für den Naturpark Stromberg-Heuchelberg mit der „Wildkatzenwelt Stromberg“ fast schon so etwas wie ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk.

    Weiterlesen
  • Weingenuss und Weltkultur

    Top-Erzeugnis aus dem Naturpark jetzt im Naturparkzentrum erhältlich

    Ein spannendes Projekt, das zwei der Kernthemen des Naturparks verbindet – Wein und Weltkulturerbe Kloster Maulbronn - wurde am 7. November der Presse vorgestellt: die Weingartmeisterei Maulbronn.

    Weiterlesen
  • 19 neue Naturparkführer erhalten ihr Zertifikat

    Im Rahmen des Naturerlebnistages am Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg erhielten neunzehn im vergangenen Jahr neu ausgebildete Naturparkführer ihr Zertifikat als BANU-zertifizierte Natur- und Landschaftsführer überreicht.

    Weiterlesen
  • Erster Eppinger-Linien-Wandermarathon sorgt für gutgelaunte Wanderer

    . Erschöpft aber glücklich, so könnte man wohl die vorherrschende Stimmung unter den knapp 400 Wanderfreunden beschreiben, die sich am Samstag, 24. Juni, um 5.30 Uhr an der Enztalhalle in Mühlacker zum ersten Eppinger-Linien-Wandermarathon aufgemacht und nach rund 55.000 zurückgelegten Schritten und knapp 41 km das Ziel im Eppinger Kraichgau-Stadion erreicht hatten.

    Weiterlesen
nach oben