Zum Inhalt springen

Naturparkmärkte im Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Landschaftspflege mit dem Einkaufskorb

Regional genießen - Naturparkmärkte 2017 im Stromberg-Heuchelberg

Gesunde und schmackhafte Lebensmittel aus der Region, ländliches Ambiente, familiäre Einkaufsatmosphäre sowie ein buntes Rahmenprogramm – das sind die Naturparkmärkte.

Auch im Jahr 2017 finden wieder attraktive Naturparkmärkte statt.

Die Termine sind: So., 30. Juli, in Bretten im Rahmen des 1250jährigen Stadtjubiläums, am Sonntag, 24. September, in Diefenbach, am Sonntag, 15. Oktober in Brackenheim sowie am 22. Oktober in Kürnbach  im Rahmen der Schwarzrieslingkerwe. Direktvermarkter aus der Naturparkregion präsentierten sich und ihre Produkte mit ländlichem Ambiente  und boten den Besuchern die Möglichkeit, die hier erzeugten Lebensmittel gesund und frisch direkt  beim Erzeuger zu erwerben. Einfach Land und lecker.

Hausgemachtes nach traditionellen Rezepten, Fleisch- und Wurstwaren, Honig, Obst und Gemüse, Milch, Nudeln, Kuchen aus Omas Backstube …., die Besucher konnten sich bei den Naturparkmärkten von der Qualität und Frische der regionalen Produkte überzeugen.

Und so ganz nebenbei sorgten sie dabei für Landschaftspflege mit dem Einkaufskorb, indem Sie unsere Landwirte unterstützen, die mit  Ihrer Bewirtschaftung die wertvolle Kulturlandschaft des Naturparks prägen und erhalten.  

Ein buntes Rahmenprogramm sorgte dafür, dass auch bei den Naturparkmärkten 2016 das Motto der baden-württembergischen Naturparke  greifbar wurde:

Mehr Natur. Mehr  erleben. Naturparke.

 

Jetzt als Marktbeschicker anmelden

Regionale Erzeuger und Direktvermarkter sind herzlich zur Teilnahme an den Märkten eingeladen.

Die Naturparkmärkte finden jeweils von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt und werden intensiv über Plakate und Flyer beworben und in der örtlichen Presse angekündigt.

Generell verfolgt der Naturpark Stromberg-Heuchelberg mit der Durchführung der Naturparkmärkte folgende Ziele:

Das Prinzip der Direktvermarktung wird gestärkt: Die Produzenten haben auf den Märkten die Chance, ihre Produkte einem interessierten Publikum zu präsentieren und zu verkaufen. Die Marktbesucher erwerben die regionalen Erzeugnisse direkt beim Produzenten und können sich aus erster Hand fachkundig informieren und beraten lassen.

Der Verbraucher soll für den Zusammenhang „Regionale Produkte und Pflege der Landschaft“ sensibilisiert werden.

Die Bekanntheit des Naturparkes mit seinen Angeboten soll in der Region und den umliegenden Ballungsräumen gesteigert werden.

Der Naturparkmarkt soll mit kulinarischen „Versucherlen“, Mitmachangeboten und Darbietungen großen und kleinen Besuchern ein attraktives ländliches Erlebnis bieten.

Wir möchten an dieser Stelle nochmal darauf hinweisen, dass es sich bei den Naturparkmärkten um regionale Veranstaltungen handelt. Dies muss sich auch in dem Angebot der Marktteilnehmer widerspiegeln: Lemberger-Nudeln, Kirschplotzer und Apfelsaft statt Lachsbrötchen, Serrano-Schinken und Coca-Cola. Bitte verwenden Sie weitestgehend Produkte aus dem Naturpark, z. B. Mehl aus heimischem Getreide, Äpfel von Streuobstwiesen aus dem Naturpark etc. und kennzeichnen Sie dies auch bitte an Ihrem Stand. Stammen die Angebote nicht aus dem Naturpark so verwässert dies die Idee des Naturparkmarktes. Diese Angebote sind deshalb grundsätzlich nicht zugelassen

Es hat sich bewährt, am Stand Mitmachangebote oder Schauvorführungen anzubieten (z.B. Kürbisschnitzen, Bastelangebote für Kinder, etc.).

Über Ihre Teilnahme an unseren Naturparkmärkten würden wir uns freuen und bitten um Anmeldung auf dem untenstehenden Anmeldebogen bis spätestens 3. März.

Die Naturpark-Geschäftsführung wird zusammen mit den Gemeinden Bretten, Sternenfels, Brackenheim und Kürnbach nach Eingang der Unterlagen über die endgültige Auswahl der Marktteilnehmer entscheiden. Sie erhalten dann zeitnah eine Bestätigung Ihrer Teilnahme.

Unter nachstehenden Links finden Sie weitere Informationen zur Teilnahme an den Märkten sowie den Anmeldebogen. Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Geschäftsstelle gerne unter der Telefonnummer 07046/884815 oder per Email an mail@naturpark-stromberg-heuchelberg.de zur Verfügung.

Anmeldeformular Naturparkmärkte 2017

Grundsätze und organisatorische Hinweise

Impressionen Naturparkmarkt Kürnbach 2016

Impressionen Naturparkmarkt Güglingen 2016

Impressionen Naturparkmarkt Oberderdingen 2016

Impressionen Naturparkmarkt Sulzfeld 19. Juni 2016

nach oben