Zum Inhalt springen

Weingenuss und Weltkultur

Top-Erzeugnis aus dem Naturpark jetzt im Naturparkzentrum erhältlich
Ein spannendes Projekt, das zwei der Kernthemen des Naturparks verbindet – Wein und Weltkulturerbe Kloster Maulbronn - wurde gestern der Presse vorgestellt: die Weingartmeisterei Maulbronn. Hinter diesem neuen Betrieb verbirgt sich eine Initiative der Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG um Geschäftsführer Axel Gerst. Kellermeister Andreas Reichert baute für Weinliebhaber drei Weine höchster Qualität aus: als besonderes Präsent, als Auszeit vom Alltag oder einfach nur für besondere Genussmomente. Ein Riesling, ein Schillerwein aus Pinot noir und Chardonnay sowie ein Blaufränkisch bilden den Auftaktdreiklang für einen regionalen Weingenuss, der zugleich an die eng mit dem Weinbau verbundene Geschichte des Klosters Maulbronn anknüpft. 
Der Wein wird nicht im Lebensmittelhandel angeboten, sondern wird über die Gastronomie oder einzelne Verkaufsstellen abgesetzt. Wir freuen uns, dieses ausgesuchte Produkt aus der Region auch im Naturparkzentrum in Zaberfeld während unserer üblichen Öffnungszeiten anbieten zu können (16,50 €/Flasche, Öffnungszeiten Mi und So 10 – 17 Uhr, Do – Sa 13 – 17 Uhr). Ein toller Geschenktipp aus dem Naturpark zu Weihnachten oder zum Jahresschluss. 
Weitere Infos: www.weingartmeisterei.de 
Storytelling, Geschichten erzählen, ist derzeit im Marketing in aller Munde. Und was böte hierfür eine bessere Grundlage als das Maulbronner Kloster mit seiner fast 900jährigen Geschichte, in dem die Zisterzienser den Weinbau der gesamten heutigen Naturpark-Region förderten oder etwa Balthasar Sprenger als Professor der Klosterschule seine „Anleitung zur Verbesserung der Weine in Deutschland“ verfasste. Hier müssen Geschichten nicht erfunden sondern „nur“ authentisch präsentiert werden. Dazu bildet die Weingartmeisterei fraglos ein passendes Futteral.

Zurück zur Übersicht
nach oben