Zum Inhalt springen

Herzlich Willkommen!

Grußwort von Andreas Felchle

 

Mit rund 33000 ha Fläche ist der Stromberg-Heuchelberg zwar einer der kleineren Naturparke, doch für die zahlreichen Menschen in der näheren und weiteren Umgebung ist diese Insel der Ruhe und Erholung ein begehrtes Ausflugsziel. Das Leitmotiv unseres Naturparks: Wein. Wald. Wohlfühlen. bringt den Charakter der Wein-Wald-Region auf den Punkt. Mit weiten Ausblicken, sanften Konturen, Naturnähe, vielfältigem Wechsel und sanfter Stille hat der Stromberg-Heuchelberg alles zu bieten, was eine schöne Landschaft ausmacht.
Mehr als ein Drittel des Naturparks zählt als Natura 2000 - Gebiet zu Europas besonderem Naturerbe. Pflanzen wie Diptam und Orchideen, Speierling und Elsbeere und seltene Tierarten wie Wildkatze, Mittelspecht oder Hirschkäfer finden in der Naturoase im Norden Stuttgarts eine Rückzugsinsel.
Hauptaufgabe des Naturparks ist es, die einzigartige Landschaft zu erhalten und gleichzeitig für die Besucher erlebbar zu machen.

Möchten Sie bei kurzen Spaziergängen oder ausgiebigen Wanderungen die Schönheit der Landschaft und Natur genießen? Bei Streifzügen durch urwüchsige Wälder mit malerischen Seen den Alltag hinter sich lassen? Interessieren Sie sich für eines der größten Bodendenkmäler Baden-Württembergs, die Eppinger Linien mit ihren Skulpturen und Großplastiken? Planen Sie einen Ausflug für eine Gruppe - ob Schulklasse oder Betriebsausflug? Oder genießen Sie lieber das Treiben eines belebten Naturparkmarktes bei einem gemütlichen Schwatz? 

Kommen Sie in den Naturpark Stromberg-Heuchelberg und machen Sie sich selbst ein Bild davon wie schön, wie erholsam, wie anregend unsere Naturvielfalt sein kann und wie spannend und vielseitig das kulturelle Leben der Vergangenheit und der Gegenwart ist! 

Wir wünschen allen großen und kleinen Besucherinnen und Besuchern eine erlebnisreiche und erholsame Zeit im Naturpark. 

Andreas Felchle
Naturparkvorsitzender 
Bürgermeister Stadt Maulbronn

 

 

nach oben